Besucherzahl seit dem 7.8.12
Danke für Ihr Interesse!

 

 

         Bis auf Weiteres sind alle Treffen und Termine abgesagt. Nähere Informationen bei SEKIZ 

         und die weitere Anlaufstelle ist die Selbsthilfegruppe Brandenburg.

       

        Beratungsangebot

 

In Sachen Borreliose kennen wir uns als "Betroffene" aus - jeder von uns mit ganz eigenen Erfahrungen in Sachen Diagnostik, Therapie und leidvollem "Herum-Irren", um bei der "vielgesichtigen Erkrankungs-Symptomatk", im quälenden Zweifel/Druck einen geigneten Behandler zu finden, der einen in seiner Not ernstnimmt.

 

Wir wollen mit anderen Betroffenen Erfahrungen - ihr erworbenes "Fachwissen" teilen.

Die Borreliose ist eine Multisystem-Erkrankung und stellt somit nicht nur den Patienten

sondern auch seinen Behandler vor schwierige Lösungsaufgaben

 

Als Selbsthilfegruppe tauschen wir uns in unseren monatlichen Zusammenkünften auf "Betroffenen-Ebene" aus. Geben zu Anfang reihum ein kurzes Statement zum aktuellen Befinden ab. Wenn jemand ein besonderes Anliegen auf dem Herzen hat, was sie/er in der Runde erörtert wissen will, kann das in dieser Runde gleich mitgeteilt und anschließend erörtert werden.                                                        

Neu-Hinzugekommene stellen sich und Ihr Anliegen an die Gruppe vor. 

 

Die Treffen dauert 90 Minuten. Als "Beleg" für SEKIZ werden eine Anwesenheitsliste geführt sowie 2 € in die Gemeinschaftskasse eingezahlt. 1 € für die Raum-Miete bei SEKIZ sowie 1 € für organisatorische Ausgaben der Selbsthilfegruppe (z. Bsp. Flyer, Kopier-/Druckkosten, Homepage, Referenten, Info-Material u.a.m.).

 

Wir = das sind Betroffene und /oder ihre Angehörigen sowie am Thema Interessierte

  

 

Die nächsten Termine: siehe "KALENDER"                            

 

 

                                                     und hier finden Sie uns: